Systemische Aufstellung für nachhaltige Veränderung

Menschen sind in ihren beruflichen (wie auch privaten) Kontexten verschiedensten Dynamiken ausgesetzt. Jeder kennt den Gedanken: „Irgendwie passt es für mich (noch) nicht”. Oder Sie haben vielleicht einmal erfahren, dass trotz verschiedenster Bemühungen sich das Problem einfach nicht lösen lässt. Aufstellungen bieten hierzu eine gute Möglichkeit, da das sehr belastend sein kann.

Was genau sind Aufstellungen?

Heute werden Aufstellungen für verschiedene Anliegen als wirksames Verfahren eingesetzt. Eine Aufstellung kann auf unterschiedlichste Weise durchgeführt werden: 

z.B. mit Figuren auf Systembrett, Bodenankern, mit Menschen im Raum oder sogar online mit eigenen Systembrett-Tools. 

In Aufstellungen werden Spannungen, Konflikte, Verstrickungen,  Überlagerungen, unterdrückte Gefühle und auch Tabus deutlich. Das “Gefühlte” wird greifbar, ja auch sichtbar gemacht. Und damit liefert es eine gute Ausgangslage, um das jeweilige Thema wirklich angehen und lösen zu können.

Es können verschiedene Themen aufgestellt werden und genauso auch Teams. Die systemische Arbeit mit Aufstellung liefert ganz vielfältige positive Ergebnisse und kann auch versteckte Probleme aufdecken.

Das ist ganz besonders bei Teamcoachings ein wertvolles Tool, mit dem ich sehr gerne arbeite.

Mögliche Vorgehensweise in einem Coaching

Zu Beginn der gemeinsamen Arbeit wird das Thema bzw. konkrete Ziel für die Aufstellung festgelegt. Erst dann wird eine konkrete Situation dazu ausgewählt, ebenso der im wesentlichen beteiligte Personenkreis bestimmt. Dann ist es meine Aufgabe, die Personen, Grenzen oder Prozesse entweder mit Menschen, Stühlen, Zetteln oder Seilen im Raum oder auf einer Fläche aufzustellen. Die Aufstellung lebt dann von verschiedenen Fragestellungen um herauszuarbeiten, worum es eigentlich geht.

Daraus können in unserer Zusammenarbeit ganz konkrete Veränderungsideen entstehen, die im nächsten Schritt auf ihre Auswirkungen und Machbarkeit überprüft werden.

Aufstellungen sind besonders wirksam, wenn aus dem veränderten Bild und den gewonnenen Erkenntnissen konkrete Schritte für den Alltag entstehen. Die positive Veränderung in der realen Welt sind oftmals sehr zielführend und nachhaltig.

Systemische Aufstellung mit Hypnose für nachhaltige Veränderung

Welche Lösungen bieten systemische Aufstellungen?

In Aufstellungen werden Spannungen, Konflikte, Verstrickungen,  Überlagerungen, unterdrückte Gefühle und auch Tabus deutlich. 

Es wird nach unterstützenden Kräften im jeweiligen Systemen gesucht. Eine gute Ergänzung ist das Aufstellen von Repräsentanten für eigene Ressourcen oder Kraftquellen, wie zum Beispiel Mut oder Stärke. Ihre Wirkung unterstützt die Person bei ihrem ausgewählten Thema.

Welche Themenbereiche möglich sind:

  • Persönlichkeitsentwicklung: Ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Sie von Ihrem Umfeld
    wahrgenommen werden. 
  • Familienaufstellung: Glaubenssätze und Muster aufdecken und auflösen.
  • Organisationsaufstellung: Die Ursachen ausmachen und möglicherweise immer wiederkehrende
    Probleme in der Zusammenarbeit aufdecken

Gerne können Sie mir eine Nachricht für weitere Informationen senden!